Gesundheitsvorsorge durch Bewegung

regu_kl

Regula Meissner

Mit sehr langsamen Übungen entspannen, das ist MicroBodyWork

Hier finden Sie ein paar Übungen zum Ausprobieren, man sollte die Bewegungen von außen nicht sehen können:

– 1. Fußsohlen langsam und leicht in den Boden drücken / 2. hinatmen, entspannen und tief in den Boden fallen lassen
– 1. die Anspannung der Waden nur denken  / 2. nach einer Weile wieder loslassen
– die Knie innerlich zusammenziehen und hinein atmen
– 1. Oberschenkel das Anspannen nur denken / 2. nach einer Weile wieder entspannen
– Becken Richtung Oberschenkel abwechselnd in Zeitlupe ganz langsam schieben (20 mal wiederholen)
– Hohlkreuz und Baucheinziehen sehr langsam und von Außen nicht sichtbar im Wechsel (20 mal wiederholen)
– 1. Gesäß beim Einatmen in Zeitlupe anspannen / 2. beim Ausatmen wieder entspannen (20 mal wiederholen)
– von unten nach oben jeden Wirbel einzeln leicht hin und her schaukeln
– Kopf sanft und weit nach oben schieben
– Schultern extrem langsam kreisen (von Außen nicht sichtbar), nur vorne nach oben und hinten zurück

Zur Technik:

Am effektivsten ist man, wenn man bei extrem langsamer Ausübung, wie in Zeitlupe.
Als Körpertherapeutin, Tai Chi Lehrerin und Kosmetikerin mit Shiatsu Anwendungen interessiere ich mich für das Thema Faszien. Der lateinische Begriff „Faszien“ bedeutet so viel wie „Band“ oder „Bündel“, ein bandförmiges, weißes, sehr reissfestes, kollagenes, fasriges, elastisches Bindegewebe das bis zu 3 mm dick werden kann. Es verstärkt sich durch Belastung und ist so etwas wie ein „Verpackungsorgan“. Mir den verbesserten Möglichkeiten des Ultraschalls ist das Wissen rund um die Faszien umfassender geworden. Das Gewebe speichert nicht nur Energie, die wieder abgeben kann, sondern dient als Sinnesorgan unserer Körperwahrnehmung.

Mit ihren fliesenden Übergänge zu den Sehnen, unterstützten die Faszien die Kraftübertragung z.B. im Sport, dadurch lässt sich die Erfahrung: Kraft durch Sehnen und Bänder erklären. Seine Mechanorezeptoren können Schmerz und Erinnerung fühlbar machen, z.B. durch bewegungsinduzierte Überlastungsstörungen der Faszienhülle des intramuskulären, kollagenen Bindegewebes.

Das sanfte Faszien Training wird damit zum Beitrag im Gesundheitstraining neben der Blackroll, es ersetzt kein Muskeltraining, sondern dient unterstützend, stärkend und begleitend, auch bei der Verletzungsprophylaxe. Mit dieser feinen Mobilisierungen kann man jederzeit trainieren. Entstanden ist die Idee dazu auch durch meine sitzende Tätigkeit im Alltag.

Wo kann man darüber noch mehr erfahren oder gemeinsam üben?
Lernen kann man MicroBodyWork in der Ladenpassage neben dem Hotel Roth in
Westerland Naturkosmetik und Wellness Shiatsu Sylt

Woher kommt das?
Womit ich mich im Laufe meines Lebens beschäftigt habe:
Meditation, Tai Chi, Shiatsu, Aikido, Skan, Yoga, Tanzen
Vielen Dank an meine Lehrer:
Ole NydahlLoil Neidhöfer, Yoshigasaki-Sensei und Meister Li

Meine 3 Kinder habe ich bis zu ihrem 7 Lebensjahr 1 mal in der Woche massiert.

Was kostet es?
Am meisten freue ich mich über Spenden für den Swayambhu Stupa in Nepal:
http://swayambhu.buddhism-foundation.org/support/NepalEarthquake.php
oder die Unterstüzung des Gesundheitsprojektes:
www.karmapa-healthcare.org

Weitere Projekte:
www.infinite-compasion.de
www.atelieronline.de

DSC_0040

Naturkosmetik und Shiatsu

mobil: 0171 780 4167
email: info@naturkosmetik.co
www.naturkosmetik.co

Impressum

nach oben

Advertisements

Kontakt

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s